AK Streuobstwiese

APFELSAFT VON HILDESHEIMER STREUOBSTWIESEN

Wir möchten Sie auf das Streuobstwiesen Projekt aufmerksam machen und Sie um Ihre Mitarbeit bitten:

Alte Obstwiesen mit alten hochstämmigen Apfelbäumen und oft noch älteren Apfelsorten
– ein selten gewordener, schützenswerter Lebensraum.
Viele Bäume tragen reichlich, aber niemand kümmert sich um die Ernte.
Warum nicht Apfelsaft daraus herstellen und regional vermarkten – so die Idee, die vom Verein Hi-Land, die in Zusammenarbeit mit dem Schulbiologiezentrum im Herbst 2004 erstmals
realisiert wurde. Schulklassen aus Barienrode, Freden und seit 2006 Emmerke und Gronau haben fleißig Äpfel aufgelesen und Hi-Land hat sich um den Transport, die Vermostung und die Vermarktung gekümmert.

Mit eigenem Etikett (Apfelsaft von Hildesheimer Streuobstwiesen) versehen, wurde der Apfelsaft
auf Regionalmärkten und von den Hi-Land-Kooperationslandwirten verkauft.

Das Projekt ist erfolgreich verlaufen und soll weiter fortgeführt und ausgeweitet werden.
Wir suchen Schulen und weitere Obstwiesen, die in das Projekt einbezogen werden können.
Das Schulbiologiezentrum bietet Informationen und Materialien rund um den Apfel an und berät
auf Wunsch vor Ort. Wenn Sie Interesse haben: Arbeitskreis Hildesheimer Streuobstwiesen