Die Unken sind los! Volles Programm für EU-LIFE-Projekt BOVAR

Was für ein Wochenende… Nachdem vor gut zehn Tagen 17 Jung-Unken ins Hauptgebäude des Schulbiologiezentrums eingezogen sind, ging es vergangenes Wochenende gleich wieder hoch her.

Auf dem Programm standen zwei tolle Veranstaltungen auf denen sich das EU-LIFE-Projekt BOVAR vorstellte:

Am Samstag, dem 25. Mai ging es in den Familienpark Sottrum, wo von Park-Inhaber Peter Deicke persönlich die neue Lurchausstellung eröffnet wurde.

Passend zu diesem Anlass baute das Schulbiologiezentrum Hildesheim einen kleine Stand im dem Freizeitpark auf und informierte hauptsächlich über das EU-LIFE-Projekt BOVAR, welches sich dem Amphibienschutz (u. a. Gelbbauchunke) widmet.

Neben Projektmitarbeiter Christoph Petersen war auch Jeanette Raulfs mit dabei, die Anfang des Jahres ebenfalls in dem LIFE-Projekt arbeitetete und mittlerweile im Vorstand des Schulbiologiezentrums tätig ist.

Erster Blickfang waren oft die zwei wunderschöne Dioramen, welche extra vom NABU aus Rinteln ausgeliehen wurden.

EU-LIFE-Projektmitarbeiter Christoph Petersen und SBZ-Vorstandsmitglied Jeanette Rauls im Gespräch mit Besuchern der Lurchausstellung.

Die Dioramen zeigen täuschend echt den Lebensraum der Gelbbauchunke, sowie interessante Besonderheiten wie die Kahnstellung. Über die Dioramen kam das Gespräch oft auch auf den Verlust von Lebensräumen – die Hauptbedrohung für Gelbbauchunken und andere Amphibien.

Außerdem gab es für die Besucher Info-Material über das Schulbiologiezentrum, sowie das EU-LIFE-Projekt BOVAR zum mitnehmen. Für Kinder waren vor allem das Amphibienquiz und das Gelbbauchunken-Doppelgänger-Spiel die Highlights.

Die Info-Veranstaltung fand in enger Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Amphibien- und Reptilienschutz“ vom NABU Hildesheim statt. Die Kollegen vom NABU Hildesheim rund um Aggi Galle und Dieter Goy hatten ebenfalls einen Stand errichtet und zeigten frisch gefangenen Molche und in Kooperation mit Stefan Meyer sogar Feuersalamander!

Nur einen Tag später, am Sonntag, dem 26. Mai dann das nächste Highlight:

Das Schulbiologiezentrum Hildesheim hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen und rund 150 Gäste kamen bei tollem Wetter auf das Gelände der ehemaligen Ziegelei.

Neben all den anderen Aktionen (Keschern, Glücksrad, AK Streuobstwiese, Kaffee & Kuchen, Bienenhaus, u. v. m.) hatte auch das EU-LIFE-Projekt BOVAR wieder einen eigenen Stand.

Stand vom EU-LIFE-Projekt BOVAR beim Tag der offenen Tür

Neben den beiden Dioramen, Spielen, Flyern und einer Ausmalecke gab es diesmal auch die Gelbbauchunke ich echt zu sehen!

Projektmitarbeiter Christoph Petersen zeigt einer Besucherin die Zuchtgruppe bestehend aus 17 subadulten Gelbbauchunken

Die frisch eingezogenen Zuchtgruppe im Außenauqarium faszinierte viele der Gäste, auch wenn nicht immer auf den ersten Blick klar war, welche Tiere (Diorama vs. Aquarium) echt sind.

Insgesamt war es ein tolles Wochenende und das Team freut sich nun schon auf die IdeenEXPO die vom 15.-23. Juni in Hannover stattfindet. Besuchen Sie uns gerne wieder wenn das EU-LIFE-Projekt BOVAR auf dem Messegelände in Hannover zu Gast sein wird.


This entry was posted in LIFE BOVAR Projekt and tagged , , , , . Bookmark the permalink.